Corona: Was der Jäger jetzt wissen muss

Bund und Länder haben sich am Sonntag, den 22. März, auf eine neun Punkte umfassende Erweiterung der am 12. März beschlossenen Leitlinien zur Beschränkung sozialer Kontakte verständigt.

Ungeachtet dessen kann bzw. muss die Jagd weiter ausgeübt werden. Im Falle von Ausgangssperren stellt sie einen triftigen Grund zum Verlassen der Wohnung/ Haus dar.

Es ergeben sich aber bis auf weiteres auch erhebliche Einschränkungen für die Jagd. Dazu informiert Euch bitte über das angehängte Schreiben.

Aktuelles & Termine

Am  Samstag,  15. August 2020, fand für die Mitglieder des Hegering 9 Bokel ein Schießen auf den „ Laufenden Keiler“ auf dem Kugelstand in Holzurburg…

Weiterlesen

Das Bundesministerium für Landwirtschaft (BMEL) hat in einer Sonderpressekonferenz bekannt gegeben, dass der gefundene Wildschweinkadaver in…

Weiterlesen

Zukünftig entfällt die Pflicht zur Trichinenuntersuchung beim Nutria.
Diese Änderung ergibt sich aus der Änderung des § 4 Abs.2 der Tierischen…

Weiterlesen